< Zurück zu YouTube Lupe

Probleme lösen, die gar keine sind - Video Tags kopieren - YouTube Lupe #92

geschrieben von Felix Beuster am

Seit einigen Monaten, wenn nicht sogar Jahren, ist es ein Graus die Tags von einem YouTube Video zu bearbeiten. Neue Tags gehen lassen sich nur am Endehinzufügen, sortieren geht gar nicht, und kopieren funktioniert auch nicht mit meiner Methode aus 2013. Da ich das Kopieren aber häufiger mal brauche, ist das schon nervig. Hoffentlich wird das mit dem neuen Creator Studio gleich mit überarbeitet. Bis dahin werde ich eine Lösung nutzen, auf die ich warum auch immer erst heute gekommen bin: Auslesen mit JavaScript. Bevor jetzt jemand abgeschreckt ist, für euch gibt es natürlich auch eine 1-Klick-Lösung zum abspeichern.

Dein Browser ist zu klein für den eingebetteten Player. Du kannst das Video hier auf YouTube ansehen.

Das Snippet

Diese 1-Klick-Lösung ist ein wenig JavaScript-Code, der einfach als Lesezeichen-URL abgespeichert wird. Einfach die Adresse von diesem Link YouTube Video Tags kopieren und als Lesezeichen ablegen. Seit ihr dann auf der Bearbeitungsseite eures Videos, braucht ihr das Lesezeichen nur einmal anklicken, und bekommt dann eine Ausgabe der Tags zum einfachen Kopieren.
Bonusfeature: Das Snippet funktioniert auch auf Wiedergabeseiten von Videos.

Technischen Hintergrund

Die eingetragenen Tags merkt sich YouTube zweimal vor dem Speichern. Einmal als sichtbares Element (der kleine Kasten mit dem x) und einmal in einem versteckten Formular-Feld. Das habe ich auch immer schon zum Kopieren genutzt, allerdings wird dann noch ein wenig formatieren nötig. Im Grunde ist das auch alles, was in dem JavaScript-Snippet gemacht wird: Formular-Feld auslesen und umformatieren. Damit können die Tags auch direkt ohne Probleme in einem anderen Video mit eingefügt werden.

Für die Interessierten ist unten noch mal eine formatierte Version des Snippets.

1
javascript:(function(){
2
  if (typeof window['ytInitialPlayerResponse'] !== 'undefined' &&
3
      window['ytInitialPlayerResponse'] !== null) {
4
5
    if (typeof window['ytInitialPlayerResponse']['videoDetails'] !== 'undefined' &&
6
        window['ytInitialPlayerResponse']['videoDetails'] !== null) {
7
8
      if (typeof window['ytInitialPlayerResponse']['videoDetails']['keywords'] !== 'undefined' &&
9
          window['ytInitialPlayerResponse']['videoDetails']['keywords'] !== null) {
10
11
        alert(window["ytInitialPlayerResponse"]['videoDetails']['keywords']);
12
      }
13
    }
14
15
  } else {
16
    if (typeof document.querySelectorAll('input[name="keywords"]') !== 'undefined' &&
17
        document.querySelectorAll('input[name="keywords"]').length) {
18
      alert(
19
        document
20
          .querySelectorAll('input[name="keywords"]')[0]
21
          .value
22
          .match(/(?:[^s"]+|"[^"]*")+/g)
23
          .map(function(s) {
24
            return s.replace(/"/g, '');
25
          })
26
      )
27
    }
28
  }
29
})()

< Zurück zu YouTube Lupe

Kommentare

Bisher keine Kommentare.
Schreib etwas neues

Noch 1500 Zeichen übrig.

Bitt warte 20 Sekunden, bevor du das Formular abschicken kannst.

Mit * makierte Felder sind Pflicht, deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Mehr dazu im Impressum.

< Zurück zu YouTube Lupe