< Zurück zu Blog

Verworfene Video Ideen und Planung

geschrieben von Felix Beuster am

Dein Browser ist zu klein für den eingebetteten Player. Du kannst das Video hier auf YouTube ansehen.

Zum Amazon Prime Day wollte ich ein eigenes Video machen, habe die Idee dann aber doch wieder verworfen. Daher ist dieses Video über genau das: Verworfene Video Ideen.

Und wie versprochen, hier das Skript, dass ich bis dato geschrieben hatte.

Es ist wieder soweit, auch in diesem Jahr veranstaltet Amazon einen Prime Day *, und der steht unmittelbar bevor. Doch was ist dieser Amazon Prime Day eigentlich?

Einfach zusammengefasst ist der Prime Day für Amazon der wohl wichtigste Verkaufstag des Jahres. Also abseits von Weihnachten, Thanksgiving und der Cyberwoche. An diesem Tag gibt es in aktuell 13 Ländern für einen Tag lang Rabattaktionen und Sonderangebote exklusiv für Prime-Mitglieder, und das teilweise im Minutentakt.

Ist es also der perfekte Zeitpunkt für neue Allzweck-Socken *, eine Auffrischung des Kondom-Bestandes * oder sich den lang ersehnten Amazon Echo * oder Jahresvorrat an Studentenfutter * zu bestellen? Vielleicht. Natürlich gibt es vereinzelt die satten Rabatte, aber manchmal weicht der Angebotspreis auch kaum vom durchschnittlichen Tagespreis ab. Schnäppchen kriegt also nur wer die normalen Preise halbwegs im Kopf hat und die Augen offen hält, denn Angebote sind meist nie lang erhältlich. Schafft man das aber, steht dem Shopping nichts mehr im Wege, wenn das Portemonnaie nicht schon vom Steam Summer Sale und dem Studentenleben leer wäre.

An diesem Tag, und auch den anderen verkaufstarken Zeiten, werdet ihr euch vor Amazon-Links und Aufforderungen doch bitte diesen und jenen Affiliate-Link zu nutzen, kaum retten können. Mit diesen Links wird mit Sicherheit stark um sich geworfen, wenn denn nicht schon vorher längst alle Verlinkungen in Blogs oder unter YouTube-Videos Affiliate-Links sind. Und auch wenn dieses Gebettel manchmal nervig erscheint, so ist es doch ein guter Weg, den YouTube oder Blogger zu unterstützen. Immerhin kostet es dich als Kunden nichts extra. Insofern findet ihr natürlich auch alle Produktlinks im Blogartikel, den ich mal in der Videobeschreibung verlinke.

Aber warum veranstaltet Amazon den Prime Day? Das ist schnell beantwortet, denn es geht natürlich um Kundenbindung. Die Prime-Mitglieder zahlen Amazon bereits einen Jahresbeitrag von 69€/Jahr * (oder 8.99€/Monat) und kaufen im Schnitt deutlich mehr ein, als Nicht-Prime-Kunden. Heißt also, die Kunden, die sowieso schon viel einkaufen, kaufen nun noch mehr ein, und mehr Umsatz bedeutet für Amazon am Ende auch mehr Gewinn. Nur um das mal beispielhaft zu verdeutlichen: Beim Prime Day 2016 wurden über 1 Million Paar Schuhe, 90,000 Fernseher und alleine in den USA 200,000 Paar Kopfhörer verkauft, und das sind beinhaltet noch nicht einmal Drittanbieter auf Amazon. Klingt nach ganz guten Verkaufszahlen für einen Tag.

Und nachdem ich mit diesem doch etwas anderem Video dem Kommerz weitergeholfen habe, und ihr das Video deswegen nun disliken wollt: Keine Sorge, Dislike-Stempel *, Mistgabeln * und Fackeln * gibt es auch auf Amazon, und den Link natürlich auch im Blogartikel.

Wenn euch das Video aber gefallen habt und ihr mehr Videos zum Thema Technik und YouTube sehen wollt, dann klickt oben links auf abonnieren und ihr verpasst keines der wöchentlichen Videos mehr. Oder wenn ihr noch Zeit und Lust habt, dann könnt ihr euch hier unten noch zwei weitere Videos von mir ansehen. Ansonsten bis nächste Woche, macht‘s gut, ciao!

Quelle: Skript: Amazon Prime Day Video

Quellen:

  1. Skript: Amazon Prime Day Video
< Zurück zu Blog

Kommentare

Bisher keine Kommentare.
Schreib etwas neues

Noch 1500 Zeichen übrig.

Bitt warte 20 Sekunden, bevor du das Formular abschicken kannst.

Mit * makierte Felder sind Pflicht, deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Mehr dazu im Impressum.

< Zurück zu Blog