< Zurück zu YouTube

Video Editor im YouTube Creator Studio verliert Funktionen

geschrieben von Felix Beuster am

In einem vergangenen Creator Insider Video wurde es ja schon einmal erwähnt, nun ist es offiziell: Der YouTube Video Editor wird deutlich abgespeckt und viele Funktionen gehen. Das hat YouTube in einem Foren-Beitrag bekannt gegeben.

Folgende Bearbeitungs- und Optimierungsfunktionen wurden nach Angaben von YouTube wenig genutzt und werden ab 22. August nicht mehr unterstützt:

  • Automatische Bildkorrektur
  • Stabilisieren
  • Aufhellen
  • Kontrast
  • Sättigung
  • Farbtemperatur
  • Zeitlupe
  • Zeitraffer
  • Filter
  • Drehen

YouTube möchte sich auf die Entwicklung des neuen Editors im YouTube Studio konzentrieren. Mit diesem wird es möglich sein, in einem Editor sowohl Infokarten und Abspanne zu erstellen, das Video zu kürzen, sowie Bereiche und Gesichter unkenntlich zu machen.

Der neue Editor ist noch in der frühen Entwicklung, und bisher haben nur sehr wenige Kanäle Zugriff darauf. Im letzten Creator Insider Video ist ab Minute 10:30 der Editor ein wenig zu sehen, und meiner Meinung nach sieht das schon recht vielversprechend aus.

Dein Browser ist zu klein für den eingebetteten Player. Du kannst das Video hier auf YouTube ansehen.

< Zurück zu YouTube

Kommentare

Bisher keine Kommentare.
Schreib etwas neues

Noch 1500 Zeichen übrig.

Mit * makierte Felder sind Pflichtfelder. Mit dem Absenden des Formulars eklären Sie sich mit den Datenschutzerklärung einverstanden.

Bitt warte 20 Sekunden, bevor du das Formular abschicken kannst.

< Zurück zu YouTube