< Zurück zu YouTube

Neue Features in YouTube Analytics und neues Dashboard

geschrieben von Felix Beuster am

Vor kurzem hatte YouTube damit begonnen, das neue YouTube Studio mehr Kanälen zur Verfügung zu stellen und teils sogar als Standard festzulegen. Es fehlen jedoch noch einige Features aus dem bisherigem Creator Studio, sodass der Produktiveinsatz schwer ist. Nun gibt es aber ein paar sehr schöne Neuerungen.

Neue Messwerte in Analytics

YouTube Analytics erhält drei neue Messwerte, auf welche Creator schon lange gewartet haben, und die richtig interessant sind.

  • Impressions - Sicherlich habt ihr euch schon oft gefragt, wie oft euer Video eigentlich auf angezeigt wird. Und genau das spiegelt dieser Messwert dar. Jede einzelne Anzeige eures Thumbnails auf der Startseite, in der Suche, Trends oder empfohlenen Videos zählt hier als Anzeige.
  • Impressions click-through rate - Das ist ganz einfach der Anteil an Nutzern, die euer Video aufgerufen haben. Wurde euer Video 100 mal angezeigt und es hat 10 Aufrufe, entspräche das einer Rate von 10%.
  • Unique viewers - Alte YouTube-Hasen dürften einen solchen Wert noch kennen. Er soll angeben, wie viele unterschiedliche Zuschauer ihr an einem Tag/auf einem bestimmten Video gehabt habt. Dabei sollen Nutzer auch auf unterschiedlichen Geräten erkannt werden.

Um ein besseres Gefühl zu bekommen, wie die neuen Werte zu verstehen sind, kann ich folgendes Video von Creator Insider empfehlen:

Dein Browser ist zu klein für den eingebetteten Player. Du kannst das Video hier auf YouTube ansehen.

Neues Dashboard

Das neue YouTube Studio soll auch ein neues Dashboard bekommen, welches auf einen Blick die wichtigsten Informationen liefern soll. Aktuell in Planung ist ein kleiner Analytics Snapshot zur Performance des letzten Uplaods, News und Tipps, aber auch ein kurzer Analytics Überblick über den ganzen Kanal.

Beide Änderungen sollen in den kommenden Wochen ausgerollt werden. Da das neue YouTube Studio noch Beta ist, dürfte sich natürlich aber auch das ein oder andere ändern, vor allem am Dashboard.

Insgesamt gefallen mir diese Änderungen aber richtig gut, so bekommt man ein viel besseres Bild zur eigenen Reichweite. Und die Angabe der eindeutigen Zuschauer wird für viele bei der Kommunikation mit Sponsoren und Herstellern interessant sein.

Was ist eure Meinung? Schreibt sie in die Kommentare.

< Zurück zu YouTube

Kommentare

Bisher keine Kommentare.
Schreib etwas neues

Noch 1500 Zeichen übrig.

Mit * makierte Felder sind Pflichtfelder. Mit dem Absenden des Formulars eklären Sie sich mit den Datenschutzerklärung einverstanden.

Bitt warte 20 Sekunden, bevor du das Formular abschicken kannst.

< Zurück zu YouTube